TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kommt die Werbung
Special
Suche
 
Männer 1 verlieren, Frauen, Männer 1b und weibl. B-Jgd. mit Siegen

Männer 1 : TVO - SV Remshalden 2    27:31
Am vergangenen Samstag standen sich in der Handball Bezirksliga der TV Obertürkheim und der SV Remshalden 2 gegenüber. Nach der enttäuschenden Niederlage in der Vorwoche wollten die TVOler sich mit einer engagierten Leistung rehabilitieren. Dezimiert durch einige verletzungsbedingte Ausfälle war klar, dass jeder noch einmal einige Prozent mehr in die Waagschale werfen musste. Fokussiert startete man in die Partie und konnte dem favorisierten Gästeteam von Beginn an Parolie bieten. Diese setzten immer wieder ihren stämmigen Kreislaufer in Aktion, mit dem der Obertürkheimer Mittelblock Probleme hatte. Auf der anderen Seite konnten sich die beiden Halbspieler Berner und Silberberger trotz der offensiven 4-2-Deckung der Gäste zuverlässig durchsetzen und das Spiel offen halten. Jede Remshaldener Führung gleichen die Gastgeber postwendend wieder aus. In den ersten 30 Minuten bestimmten die beiden Abwehrreihen das Spiel und konnten sich zudem auf den sicheren Rückhalt ihrer Torhüter verlassen. Zur Pause stand es 11:12. Den besseren Start in die zweite Halbzeit hatten die Gäste, die erstmals mit drei Treffern in Führung gehen konnten. In der Folge fand auch der TVO wieder in die Spur und konnte auf 15:15 ausgleichen. Erneut gelang es keiner der beiden Mannschaften sich abzusetzen. Mit zunehmender Spielzeit verlagerte sich das Hauptaugenmerk auf das Angriffspiel. Parallel zur ersten Hälfte konnten die Obertürkheimer immer nur gleichziehen, nie aber in Führung gehen. Beim Stand von 26:26 gelang der letzte Ausgleichstreffer. In den letzten fünf Spielminuten fehlten den Obertürkheimer etwas die Kraft und das nötige Quäntchen Glück bzw. Konsequenz im Abschluss um wenigsten einen Punkt zu erkämpfen. Nach einer guten Leistung unterliegt der TVO dem SV Remshalden mit 27:31. Nach der zweiten Niederlage im dritten Saisonspiel belegen die Obertürkheimer bereits schon den letzten Tabellenplatz. Am kommenden Samstag ist der TVO beim Kellerduell zu Gast bei Gablenberg-Gaisburg.

Für den TVO spielten: Knörzer und T. Wenger (im Tor), Silberberger (11/1), Berner (9/1), P. Wenger (4), D. Goldbach, P. Goldbach, Hofmann (je 1), Pfisterer, Stephan und Zaiß


Spielbericht Frauen TV Obertürkheim - SV Hohenacker-Neustadt 3 28:18

Am vergangen Samstag stand für die Frauen des TVO das zweite Heimspiel der Saison
gegen die SV Hohenacker-Neustadt 3 an. Nachdem man nach den ersten vier Spielen eine
ausgeglichene Bilanz von 4:4 Punkten auf dem Konto hatte, wollte die Mannschaft die
nächsten zwei Pluspunkte sammeln. Nach einer konstanten Leistung und einer guten
zweiten Halbzeit konnte der TVO am Ende einen Sieg mit 28:18 vor heimischer Kulisse
feiern.
Zu Beginn zeigte sich eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften versuchten schnelle
Angriffe zu spielen, was zunächst nicht immer ganz gelang. Mit einigen Unstimmigkeiten in
den Abwehrreihen aber auch mit einer fehlenden Konsequenz im Angriffsspiel erschwerten
es sich beide Teams zu Beginn. So stand es nach gut 10 Minuten noch 3:3. Auch in den
weiteren Spielminuten der ersten Halbzeit zeigte sich ein unverändertes Bild und so konnte
sich keiner der beiden Mannschaften absetzen (15. Minute 5:4). Gegen Ende der ersten
Hälfte konnte der TVO seine Abwehr stabilisieren und drauf aufbauend immer wieder
schnelle Angriffe spielen, die zum Torerfolg führten. So konnte sich der TVO mit einem 4:0
Lauf nach 25 Minuten auf ein 9:4 absetzen. Auch in der Schlussphase waren die Damen aus
Obertürkheim bemüht, das Tempo weiterhin hoch zu halten und konnten so mit einem Stand
von 13:7 in die Halbzeitpause gehen.
In der zweiten Hälfte konnte der TVO an die Leistung anknüpfen und so gelang es der
Mannschaft nach 5 Minuten den Vorsprung auf 16:7 zu erhöhen. Während die Damen aus
Hohenacker-Neustadt in den weiteren Spielminuten wenig entgegensetzen konnten, hielten

die TVO ´lerinnen das Tempo hoch und agierten in der Abwehr konsequenter. So konnte man
den Vorsprung nach einer Viertelstunde auf 21:11 weiter ausbauen. Auch gegen Ende des
Spiels hielt der TVO die Konzentration zumeist hoch und konnte so die Gegnerinnen immer
auf einem komfortablen Abstand halten und am Ende einen ungefährdeten Sieg von 28:18
vor heimischem Publikum feiern.
Für den TVO spielten: Sabrina Bitsch, Sonja Mattes (beide Tor), Lisa Silberberger (6),
Sabrina Goldbach (5), Veronika Mihalik (4), Sabrina Schmeykal (4/2), Laura Räffle, Jana
Wagner (je 3), Lisa Ziegler (2), Carolin Berner (1), Sabrina Leichner, Daniela Klar, Nicole
Gaiser


TVO 1b – SG Heumaden-Sillenbuch 29:26


Am vergangenen Samstag stand für die zweite Männermannschaft des TV Obertürkheim das erste Heimspiel der Saison an. Als Gegner war die SG Heumaden-Sillenbuch zu Gast.

Die Mannschaft des TVO wollte an die gute Leistung der zweiten Hälfte in Fellbach anschließen und dem Publikum eine gute Leistung bieten. Das Spiel begann ausgeglichenen, beide Teams kamen zu Torerfolgen, ehe sich die Hausherren mit einem 3:0-Lauf erstmals auf drei Tore absetzen konnten (6:3, 13. Minute). Die SG hielt im Anschluss weiter dagegen, sodass der Vorsprung nicht weiter anwuchs. Auch im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs schaffte es die 1b nicht, in der Abwehr kompakt genug zu stehen und das Spiel des Gegners effektiv zu unterbinden. Im Angriff ließen sich die Hausherren von der gemächlichen Art des Gegners anstecken und bauten wenig Druck auf. Die Folge war ein schmaler Vorsprung von zwei Toren zur Pause (14:12).

Trainer Werner Kolb mahnte zur Pausenansprache vor allem die Abwehrarbeit an, um die Basis für den ersten Heimerfolg der Saison zu legen. In der zweiten Hälfte zeigte sich zunächst ein ähnliches Spiel. Der TVO konnte sich nicht weit genug absetzen um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Durch ein scheinbar sicheren Vorsprung von sechs Toren (25:19, 50. Minute) ließ die Konzentration im Spiel der 1b nach und man ließ den Gegner wieder bis auf zwei Treffer heran kommen (26:24, 58. Minute). Dank drei Treffern in den letzten Minuten ließen sich die Männer des TVO den Heimsieg dennoch nicht mehr nehmen und gewannen letztlich mit 29:26.

Nach drei Wochen Pause geht es für die 1b erst am 12.11. bei der HSG Gablenberg-Gaisburg 2 wieder auswärts auf Punktejagd.


Es spielen: Wenger, Wigger (beide Tor), Bubeck (8/3), Serra (7), Stephan (4), Kugele, Strube, Zaiß (je 2), Klar, Näser, Otto, Schopper (je 1),