TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kommt die Werbung
Special
Suche
 
Handball Männer gewinnen - Frauen verlieren gegen HSG Gablenberg/Gaisburg
Spielbericht Frauen:
HSG Gablenberg- Gaisburg - TV Obertürkheim 22:21
Samstagabend hieß es für die Damen aus Obertürkheim auf nach Stuttgart Ost zu den
Gastgeberinnen des HSG Gablenberg- Gaisburg. Nach einem kämpferischen Spiel mussten die TVO
lerinnen mit einer Niederlage 22:21 nach Hause fahren.
Von der ersten Sekunde an war der Siegeswillen der Gastgeberinnen deutlich zu erkennen. Die ersten
Minuten des Spieles liefen jedoch für beide Mannschaften meist schleppend. Die TVO lerinnen
schlossen oft zu hektisch und ungenau ihre Angriffsaktionen ab, auch in der Abwehr entstanden
teilweise zu große Unstimmigkeiten, was den Gasgeberinnen das Spiel erleichterten. Es zeigte sich
zunächst ein ausgeglichenes Spiel, so stand es nach knapp 15 gespielten Minuten 6:6. Doch keiner
der beiden Mannschaften gelang es eine größere Tordifferenz zu erspielen. Nach knapp 25 Minuten
stand es weiterhin unentschieden 9:9. Doch die TVO lerinnen konnten in den letzten Minuten der
ersten Halbzeit weiter ihre Angriffsaktionen erfolgreich abschließen und mit einem Stand von 10:12 in
die Pause gehen.
Frisch gestärkt traten die TVO lerinnen die 2. Halbzeit an. Das Bild veränderte sich zu Beginn nicht.
Beide Mannschaften waren weiterhin auf derselben Augenhöhe. In den ersten 10 Minuten wurde das
Tempo deutlich erhöht, so gelang es den TVO lerinnen die noch nicht sortiert stehende Abwehr der
Gastgeberinnen zu überlaufen und konnten nach 40 Minuten die Führung mit einem Tor aufrecht
erhalten. Doch auch die HSG lerinnen blieben weiterhin am Ball. Bis zu 47 Minute konnten die
Gastgerberinnen mit 2 Toren davon ziehen (19:17). In der letzten Viertelstunde des Spieles kämpfte
nochmal die Abwehr gemeinsam um den Gegnerinnen ein schweres durchkommen zu ermöglichen,
was nicht immer gelang. Auch im Angriff konnten die TVOlerinnen nicht immer erfolgreich zum
Abschluss kommen. Durch zu ungenaue Pässe und Torwürfe, verlor man einfache Chancen Tore zu
erzielen und in Führung zu gehen, auch von den 8 erhaltenen 7- Meter Chancen konnten zum
Ärgernis der TVO lerinnen nur 2 verwandelt werden. Kurz vor Schluss konnten die Gastgerberinnen
mit einem Tor in Führung gehen, ein Unentschieden war durch die TVO lerinnen nicht mehr zu
erreichen. So trennten sich beide Mannschaften mit einem Schlussstand von 22:21.
Für den TVO spielten:
Sabrina Bitsch und Sonja Mattes (beide im Tor), Lisa Silberberger (8),Jenny Silberberger (4/1), Jana
Wagner (3), Sabrina Goldbach , Sabrina Schmeykal (jeweils 2), Veronika Mihalik , Jessica Nauke
(jeweils 1), Lisa Ziegler, Laura Räffle, Carolin Berner, Daniela Klar und Nicole Gaiser