TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kommt die Werbung
Special
Suche
 
Frauen und Männer verlieren Lokalderby gegen HSG ON, Männer Ib gewinnen

Spielbericht Frauen  HSG Oberer Neckar – TV Obertürkheim 20:19

Am vergangenen Spieltag war es Derby-Zeit für die Frauen des TV Obertürkheim, denn der Gegner war die HSG Oberer Neckar. Gegen den direkten Orts- und Tabellennachbarn wollte die Mannschaft zwei wichtige Punkte sammeln, um sich im oberen Mittelfeld der Tabelle zu etablieren. Nach einer durchwachsenen Leistung und einer unkonzentrierten Schlussphase musste sich der TVO am Ende knapp mit 20:19 geschlagen geben.

Gleich zu Beginn zeigte sich der Derby-Charakter des Spiels. Beide Mannschaften waren motiviert, es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen ein Angriffsspiel aufzubauen und zum Torerfolg zu gelangen. So stand es nach knapp 5 Minuten noch 2:2. In der weiteren Spielzeit konnte der TVO die Abwehr der HSG durch ein gut aufgebautes Angriffsspiel und einige Spielzüge immer wieder überwinden. Gleichzeitig schafften es die TVO´lerinnen die Abwehr kompakt zu halten und so gelang es der Mannschaft nach einer Viertelstunde sich mit 4:8 abzusetzen. Doch die HSG wollte sich nicht so schnell abschütteln lassen und kamen ihrerseits immer wieder durch den Rückraum zu Toren. Durch einige Unachtsamkeiten auf Seiten des TVO  ermöglichte man es der HSG teilweise zu einfach Tore zu erzielen und so konnte die HSG bis zur 20. Minute wieder auf ein 8:8 ausgleichen. Gegen Ende der ersten Halbzeit zog der TVO das Tempo nochmal an und konnte aus einer stabilen Abwehr heraus schnellere Angriffe spielen und mit einer 8:11 Führung in die Halbzeitpause gehen.

In den ersten Spielminuten der zweiten Hälfte schafften es die Damen des TVO, an die Leistung anzuknüpfen. Immer wieder fand die Mannschaft den Weg durch die gegnerische Abwehr während der eigenen Abwehrreihen engagiert agierte. So konnte der TVO auch in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit den Abstand konstant halten (11:15). In den weiteren Spielminuten verloren die TVO´lerinnen den Faden. Die Abwehr war nicht beweglich genug und im Angriff vergab man die eine oder andere Torchance. Die HSG nutze diese Möglichkeit und konnte nach einer Dreiviertelstunde zu einem 15:15 ausgleichen. In der Schlussphase war es zwischen beiden Mannschaften ein offener Schlagabtausch. Der HSG gelang es 10 Minuten vor Ende das erste Mal in der zweiten Halbzeit mit 17:16 in Führung zu gehen. Auch zwei Minuten vor Abpfiff konnte sich keiner absetzen und es stand noch 19:19. 20 Sekunden vor Spielende schaffte die HSG es durch einen 7-Meter mit 20:19 in Führung zu gehen. Dem TVO gelang es im letzten Angriff nicht ein Tor zu erzielen und so endete das Spiel mit 20:19.

Für den TVO spielten: Sabrina Bitsch (Tor), Lisa Silberberger (6/2), Sabrina Goldbach (3/2), Jana Wagner (2/1), Carolin Berner, Veronika Mihalik, Jenny Silberberger (je 2), Laura Räffle, Jessica Nauke (je 1), Lisa Ziegler, Sabrina Schmeykal, Nathalie Weiß


HSG Gablenberg-Gaisburg 3 – TVO 1b 25:28


Am vergangenen Wochenende ging es für die 1b wieder auswärts auf Punktejagd. Als Gegner wartete die dritte Mannschaft der HSG Gabelnberg-Faisburg. Zu ungewöhnlich früher Zeit, am Sonntag um 11:30 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Begegnung an.

Die ersten Treffer der Partie gehörten den Hausherren. Vor allem im Angriff tat sich die 1b zunächst schwer, sodass erst nach knapp fünf Minuten der erste Treffer erzielt werden konnte (2:1). In der Folge gelang dem Team des TVO, die Abwehr weiter zu stabilisieren und nach 19 Minuten erstmals die Führung zu übernehmen (7:8). Bis zur Pause schaffte es die 1b allerdings nicht, den Vorsprung deutlich auszubauen, was vor allem an vielen leichtfertig verschenkten Bällen im Umschaltspiel lag. So ging es beim Stand von 10:12 in die Kabinen.

Trainer Werner Kolb mahnte in der Pause vor allem mehr Konzentration und Konsequenz im Spiel nach vorne an, wenn man zwei Punkte mit nach Hause nehmen wollte. Zu Beginn der zweiten Hälfte schafften die Gastgeber zunächst den Ausgleich, ehe die 1b sich erstmals ein kleines Polster von drei Toren erspielen konnte (13:16, 38. Minute). Im weiteren Verlauf pendelte der Abstand zwischen einem und drei Toren, ehe es dem TVO in Unterzahl zehn Minuten vor Schluss gelang, den Vorsprung auf vier Zähler zu erhöhen. Die Gastgeber von der HSG ließen dennoch nicht nach und schafften nach 58 Minuten nochmals den Anschlusstreffer. Die 1b ließ sich dennoch nicht aus der Ruhe bringen und sicherte Dank drei Treffern in den letzten zwei Minuten den verdienten Auswärtssieg.

Am kommenden Wochenende steht das zweite Heimspiel der Saison auf dem Plan. Zu Gast ist mit dem SV Hohenacker-Neustadt 4 ein direkter Tabellennachbar. Mit einem Sieg kann sich die 1b im oberen Tabellendrittel festsetzen.


Es spielen: Wenger, Wigger (beide Tor), Stephan (8), Lux (6), Serra, Strube (je 3), Bubeck, Klar, Zaiß (je 2), Näser, Otto (je 1), Boca, Kugele, Schopper


Weibliche B Jugend gewinnt in Weinstadt

Nachdem wir letzte Woche gegen den ungeschlagenen Tabellenführer
Remshalden 3 nur knapp mit 2 Toren verloren hatten, wollten wir diese
Woche in Weinstadt gegen Weinstadt 2 an die gute Leistung anschließen.
Die Mädels fanden gut ins Spiel und konnten sich schnell auf 4:1
absetzen. In einem engagierten Spiel kämpften sich die Gegnerinnen, auch
wegen einer kaum zu haltenden Kreisläuferin, zur Halbzeit auf 8:8 heran.
In der zweiten Halbzeit folgte Tor auf Gegentor. Durch ein niemals
locker lassendes TVO-Team konnten wir uns in der Schlussphase wegen
eine

r super Teamleistung auf 16:12 absetzen. Weiter so!

Für den TVO spielten: Luna Bechstein,  Anna Jörg, Jule Jörg, Pauline
Bittmann (3), Charlotte Hanel (4), Franziska Hausch im Tor, Marie
Lebrecht (4), Pia Schilling (4), Lynn-Mileen Huszar (1), Lämmi (auf der
Bank)