TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kommt die Werbung
Special
Suche
 
Männer 1 und Frauen beginnen Rückrunde mit Niederlage, Männer 1b gewinnt auswärts
Spielbericht Männer 1: TSF Welzheim - TVO  26:20 

Am vergangenen Samstag startete die erste Männermannschaft des TV Obertürkheim mit dem Auswärtsspiel bei TSF Welzheim in das Handballjahr 2018. Nach einem Leistungseinbruch in der zweiten Halbzeit unterlag der TVO deutlich mit 20:26.

Die Obertürkheimer starteten zunächst ordentlich, der TVO erzielte durch Patrick Goldbach den ersten Treffer des Spiels und erspielte sich beim 7:4 nach der ersten Viertelstunde die erste 3 Tore-Führung.

Das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torhüter funktionierte gut und die Gäste versuchten die daraus resultierenden Ballgewinne mit Tempospiel in Tore umzumünzen. Zu oft verlor man dabei allerdings den Kopf und die Übersicht, leistete sich eine Vielzahl technischer Fehler sowie überhastete Torabschlüsse. So verpasste es das Team von Trainer Schardt, sich für die gute Defensivarbeit zu belohnen und die Gastgeber konnten bis zur Halbzeitsirene auf 12:11 verkürzen.

Nichtsdestotrotz waren die TVO'ler immer noch in Führung und konnten direkt nach Wiederanpfiff durch den treffsichersten Obertükheimer Berner auf 13:11 erhöhen (33.). Unerklärlicherweise stellte der TVO das Handballspielen von einem auf den anderen Moment ein.

In der Offensive verzettelte man sich fortan immer wieder in Einzelaktionen, rieb sich in der robusten Abwehr der Gastgeber auf und schloss die Angriffe zu früh und unvorbereitet ab. Eine katastrophale Chancenverwertung sowie fragwürdige Zeitstrafen der Schiedsrichter taten ihr Übriges. Diese Schwächephase der Obertürkheimer wussten die Gastgeber zu nutzen, erzielten sechs Treffer in Serie und plötzlich sahen sich die TVO'ler beim 13:17 (44.) einem 4 Tore Rückstand gegenüber.

Der TVO verkürzte beim 16:18 (48.) zwar wieder auf zwei Tore, doch nur kurz darauf folgte der nächste Rückschlag. Die Obertürkheimer verloren Rinker mit roter Karte nach einer Undiszipliniertheit bei gleichzeitiger Disqualifikation eines Welzheimers nach dessen groben Foulspiel (49.). Hiervon konnten sich die Gäste nicht mehr erholen, die Welzheimer setzten sich beim 18:23 (55.) endgültig ab, das Spiel war entschieden. Endstand nach 60 Minuten 20:26.

Wieder einmal schlägt sich der TVO nach ordentlichem Beginn aufgrund zu vieler technischer Fehler und Undiszipliniertheiten selbst und steckt nun wieder voll im Abstiegskampf. Am kommenden Samstag empfängt der TVO ab 20.00 Uhr vor heimischer Kulisse den direkten Konkurrenten SG Weinstadt 2. Nur mit einem Sieg können sich die Obertürkheimer wieder etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschaffen.

Für den TVO spielten: Knörzer, T. Wenger (Tor); Berner (9/1), Rinker (5), Rauscher (2/1). P. Wenger (2), P. Goldbach, Silberberger (je 1), D. Goldbach, Hofmann, Mokrovic, Pfisterer.



Spielbericht Männer 1b: MTV Stuttgart 4 – TVO 1b 25:29


Am Sonntag begann die Rückrunde für die 1b auswärts beim MTV Stuttgart 4. Nachdem man im letzten Spiel 2017 eine Niederlage hinnehmen musste, war für die 1b Wiedergutmachung angesagt. Mit einem dünn besetzten Rückraum ging es zu recht früher Uhrzeit um 13:30 Uhr los.

Die Anfangszeit verpennte die 1b völlig und lag schnell mit 3:0 hinten. Vor allem in der Abwehr fehlte der nötige Biss und Zugriff um die erfahrenen Gegenspieler am Torerfolg zu hindern. Nach knapp elf desolaten Minuten stand ein Rückstand von 9:2 auf der Tafel. Allmählich fing die Mannschaft des TVO an, sich gegen die Niederlag

e zu stemmen. Nach knapp 20 Minuten stand vor allem die Abwehr deutlich stabiler und ermöglichte einige Ballgewinne, die für Gegenstöße genutzt werden konnten. Bis zur Pause konnte sich die 1b von 13:7 (20. Minute) wieder auf 16:13 heranarbeiten.

In der Pause wurde nochmals auf die deutlich verbesserte Abwehrleistung hingewiesen, die es für den zweiten Durchgang aufrecht zu halten galt. Durch die erfolgreiche Aufholjagd Ende der ersten Hälfte motiviert, kam die 1b wie die Feuerwehr aus der Kabine und ließ zu Beginn der zweiten Hälfte nichts anbrennen. Durch eine stabile Abwehr und zweimaliger Überzahl wurden mehrere Konter abgeschlossen und das Spiel durch einen 7:0 Lauf für den TVO zum Stand von 16:20 (38. Minute) gedreht. Die Hausherren zogen die Notbremse und nahmen die benötigte Auszeit. In der Folge schaffte es der MTV wieder auf 20:20 auszugleichen, ehe bis zur 50. Minute der Vorsprung von vier Toren durch die 1b wiederhergestellt wurde. In den letzten Minuten konnten die Hausherren weiter auf Abstand gehalten werden, sodass nach 60 Minuten mit 25:29 ein verdienter Auswärtssieg gefeiert werden konnte. Dank des Vorsprungs von vier Toren konnte zudem der direkte Vergleich mit dem punktgleichen Tabellennachbarn gewonnen werden.

Die 1b belohnte sich für eine starke Aufholjagd in einen von beiden Seiten fair geführten Spiel mit zwei Punkten und guter Motivation für die Rückrunde und bedankt sich bei Thomas Uhlemann für die kurzfristige Aushilfe auf der Trainerbank. Am kommenden Wochenende empfängt die Mannschaft des TVO den Tabellenvorletzten HSK Ubach-Plüderhausen 2 und möchte dabei an die guten Leistungen vor allem in der zweiten Hälfte anknüpfen.


Es spielen: Lentini Scarcina, Wigger (beide Tor), Stephan (8), Lux (6), Blattner (5), Bubeck (4/2), Kugele, Rauscher (je 3), Otto, Schmitt, Strube, Zaiß


Spielbericht Frauen: SV Stuttgarter Kickers: TV Obertürkheim 28:19 

 Am vergangenen Sonntag stand das erste Spiel des Jahres 2018 für die Damen aus Obertürkheim auf dem Programm. Um 15 Uhr war Anpfiff bei den Gastgeberinnen des SV Stuttgarter Kickers.  Nach einer durchwachsenen Leistung des gesamten Teams aus Obertürkheim konnten die Vorsätze fürs erste Spiel nicht umgesetzt werden. So mussten die TVO lerinnen die Niederlage (28:19) hinnehmen. 

Zu Beginn der Partie fanden die TVO lerinnen nach der Winterpause gut ins Spiel. In den ersten 5 Minuten konnten beide Teams die Angriffe mit Toren abschließen, so stand es zur 6. Minute 3:2. Doch die Abwehr der Obertürkheimerinnen war deutlich zu langsam, man stand nicht kompakt genug um die Aktionen der Gastgeberinnen zu unterbinden oder den Spielfluss zu stören. Durch den einen oder anderen ungenauen Pass und weitere technische Fehler im Angriff konnten die Damen des SV Stuttgarter Kickers  immer wieder Konterchancen nutzen und in Tore verwandeln, so stand es nach 20 Minuten 9:5. Doch die TVO lerinnen gaben nicht auf, man versuchte über ein schnelleres Spiel einfache Chancen zu erhalten, diese konnten jedoch nicht immer mit einem Tor abgeschlossen werden. Bis zur Pause konnten die Gastgeberinnen Ihren Vorsprung noch weiter ausbauen (13:7). Nach einer kurzen Ansprache ging man wieder frisch gestärkt  auf den Platz um die zweite Halbzeit zu absolvieren. Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich ein unverändertes Bild. Die Damen aus Obertürkheim schlossen teilweise zu früh ab, was leider nicht immer gelang und mit cleveren Konterchancen der Gastgeberinnen bestraft wurde.
Zur 40. Spielminute konnten die TVO lerinnen auf 6 Tore verkürzen, so stand

es 18:12. Doch diesen Vorsprung aufzuholen war keine leichte Aufgabe. Die TVO lerinnen bemühten sich weiterhin am Ball zu bleiben, mit guten Zusammenspielen und Einzelaktionen wurde der eine oder andere Ball auch verwandelt. Doch die Gastgeberinnen erarbeiteten sich weiterhin Konterchancen die auch mit Toren belohnt wurden. Zur 50. Minute stand es 23:16. Auch in den letzten 10 Minuten konnten die TVO lerinnen das spielt nicht drehen, beide Mannschaften trennten sich mit einem Endstand von 28:19.

Für den TVO spielten:

Sonja Mattes und Sabrina Bitsch im Tor, Jenny Silberberger (5),Sabrina Goldbach (4), Veronika Mihalik,   Lisa Silberberger  (jeweils 3), Sabrina Schmeykal (2), Laura Räffle und Carolin Berner (jeweils 1)