TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kommt die Werbung
Special
Suche
 
Männer 1+2 und Frauen gewinnen Heimspiele am Samstag

Männer 1 : SV Weinstadt 2 37:32

Am vergangenen Samstag empfing der TV Obertürkheim den direkten Abstiegskonkurrenten aus Weinstadt. Nach zuletzt enttäuschender Vorstellung in Welzheim waren die Männer von Trainer Klaus Schardt um Wiedergutmachung bemüht und wollten mit einem Sieg wieder den Anschluss an das Tabellenmittelfeld herstellen. Beide Mannschaften starteten temporeich in die Partie und schalteten nach Ballgewinn sofort in den Tempogegenstoß um. Nach zehn Minuten stand es bereits 7:7. In der Folge stabilisierten sich die beiden Abwehrreihen zunehmend, so dass sie im Zusammenspiel mit ihren Torhüter einige Angriffe entschärfen konnten. Keiner der beiden Mannschaften gelang es sich vom Gegner zu distanzieren. Ständige Führungswechsel prägten das unterhaltsame Spiel. Zur Halbzeit führte der TVO mit 17:15. Auch in der zweiten Hälfte waren beide Mannschaften bemüht das Tempo hochzuhalten. Direkt nach Wiederanpfiff gelang das den TVOlern zunächst besser und konnten sich erstmals mit vier Toren absetzen (34.). Die Führung sollte jedoch nicht von langer Dauer sein. Nur wenige Minuten der Unachtsamkeit nutzten die Gäste zum 23:22 Anschlusstreffer. Vom drohenden Ausgleich wachgerüttelt fanden die Gastgeber wieder zu ihrem Spiel und vergrößerten den Vorsprung sukzessive. Die anschließende Schwächephase der Gäste bestrafte der TVO eindrucksvoll und entschied das Spiel bereits zehn Minuten vor der Schlusssirene (34:26). In den Schlussminuten nahm sich der TVO etwas zurück und ermöglichte den Weinstädtern einige einfache Tor. Nach einer ansprechenden Leistungssteigerung gewinnt der TVO mit 37:32. Nächste Woche steht das Auswärtsspiel in Winnenden auf dem Programm. Mit einer ähnlich konsequenten Leistung will man sich weiter ins Tabellenmittelfeld vorarbeiten.

Für den TVO spielten: Knörzer und T: Wenger (im Tor), Rinker (11), Berner (9/1), Mokrovic, Silberberger, P. Wenger (je 5), P. Goldbach (2), Bubeck, D. Goldbach, Hofmann, Rauscher und Pfisterer.


Bericht Frauen: TV Obertürkheim - SG Welzheim-Kaisersbach 20:19

Letzten Samstag stand für die Frauenmannschaft des TVO das erste Heimspiel der Rückrunde auf dem Spielplan.

Die Mannschaft wollte, wie auch im Hinspiel, gegen die Damen der SG Welzheim-Kaisersbach gewinnen und so

die zwei ersten Punkte des neuen Jahres einfahren. Nach einer kämpferischen Partie auf beiden Seiten konnten

die TVO ´lerinnen das bessere Ende für sich verbuchen und siegten am Ende mit 20:19.

Wie auch im Hinspiel tat sich der TVO gegen diese Gegner zunächst schwer. Die Abwehr agierte ein ums andere

mal zu passiv und ermöglichte es so dem Rückraum der SG zu schnellen Toren zu gelangen. In der eigenen

Angriffsreihe fand die Mannschaft aber auch immer wieder den Weg zum Tor und so stand es nach knapp 10

gespielten Minuten noch 4:4. Auch im weiteren Verlauf des Spiels gelang es keiner der beiden Mannschaften sich

abzusetzen, es zeigte sich ein offener Schlagabtausch (15. Minute 6:6). Während die SG bemüht war, über den

Rückraum zum Torerfolg zu kommen, gelang es dem TVO durch Spielzüge und gute Einzelaktionen die Abwehr

der Gegnerinnen zu überwinden. So stand es zum Halbzeitpfiff 10:9.

Der TVO kam deutlich engagierter aus der Halbzeitpause. Durch eine konsequentere Abwehr und daraus

resultierenden schnellen Angriffen konnte sich die Mannschaft kurz nach Wiederanpfiff auf ein 13:10 zum ersten

Mal etwas absetzen. Allerdings verloren die TVO ´lerinnen nach und nach wieder etwas den Faden und ließen die

Gegnerinnern nach gut 10 Minuten zum 13:13 ausgleichen. Die Abwehr agierte zu fahrig und auch im Angriffsspiel

zeigten sich technische Fehler und Schwächen im Abschluss. Doch auch der SG gelang es nicht, von den Fehlern

des Gegners zu profitieren und so stand es nach einer Viertelstunde in der zweiten Hälfte noch 17:17. Auch die

letzten Spielminuten waren ein reges Hin und Her. Erst mit dem letzten Angriff kurz vor Ende der Spielzeit gelang

es dem TVO das Siegtor zum 20:19 zu schießen.

Für den TVO spielten: Sabrina Bitsch, Sonja Mattes (beide Tor), Lisa Silberberger (6/3), Sabrina Goldbach (6/3),

Jana Wagner (3), Sabrina Schmeykal (3/1), Jenny Silberberger, Laura Räffle (je 1), Lisa Ziegler, Carolin Berner,

Daniela Klar, Veronika Mihalik, Nathalie Weiß