TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kommt die Werbung
Special
Suche
 
Plätzles Cup 2009

Plätzles Cup 2009

Bereits zum dritten Mal gewann das Theaterhaus das Handballfreizeitturnier der Obertürkheimer Vereine. Der Chef des Theaterhauses Werner Schretzmaier ließ es sich nicht nehmen, selbst ins Spielgeschehen einzugreifen. Auch Martin Luding trug mit seiner "Caveman-Devise: rausgehen, jagen, Beute machen" zum Erfolg bei.

Zwölf Mannschaften fanden dieses Jahr den Weg zum Vereinsheim "Plätzle" des TV Obertürkheim, um beim 32. Plätzles-CUP aktiv dabei zu sein.

Zahlreiche Zuschauer, darunter Schauspieler Christoph Hofrichter, freuten sich bei idealem Handballwetter über den fairen Turnierverlauf und an den spannenden Handballspielen.

Nach der Vorrunde schieden das Jugendhaus " Villa Jo", der Musikverein, die Eintracht, der Sonnenbesen, das Polizeirevier Untertürkheim und die Feuerwehr leider schon aus. Sie belegten gemeinsam den siebten Tabellenplatz.

Das erste Halbfinalspiel gewann das Theaterhaus mit 6:5 Toren gegen "Ex u. Top", der Albverein war mit 9:8 Toren gegen "Get Lucky Tatoo" erfolgreich. So stand einer Wiederholung der letztjährigen Endspielpaarung Albverein gegen Theaterhaus nichts mehr im Wege.

Zuvor wurden noch die Spiele um Platz 3 und 5 ausgetragen. Platz 5 belegten die Pfadfinder mit einem 10:8 gegen die Mörgelenstrasse. Mit ihrer herzerfrischenden Art und Spielweise sind "die Pfadis" schon immer eine Bereicherung des Turniers. Um Platz 3 stritten sich "Ex u.Top" und "Get Lucky Tatoo". Letztere waren im Siebenmeterschießen, nach einem Unentschieden (4:4) die Glücklicheren.

Im Endspiel konnte das Theaterhaus dieses Mal den Spieß umgedrehen und mit 7:4 Toren gewinnen. Der Albverein hatte es gegen den körperlich überlegenen Sieger schwer. Immerhin konnte sich sein Team damit trösten, dass es schon sieben Mal den begehrten Wanderpokal errungen hat. Der Fairnesspokal ging dieses Mal an den Musikverein, das Jugendhaus hatte den besten Torhüter dabei und Torschützenkönig wurde Andy Rauscher.

Das Turnier war bestens organisiert vom Plätzles-CUP-Team und unterstützt von vielen Helfern, darunter zahlreiche Jugendliche. Schirmherr Bezirksvorsteher Peter Beier erfreute mit seiner Ansprache und seinem Gedicht das Publikum.